Therapeutische Wohngemeinschaften

für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Zuhause

Wir bieten Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
ein Zuhause in unseren verschiedenen
Therapeutischen Wohngemeinschaften.

Betreuung

Wir betreuen, beraten und fördern unsere Bewohnerinnen und Bewohnerin individuell im Tagesverlauf
direkt in unseren Einrichtungen.

TWG Hultschiner Damm

Mitten im Grünen, in einem Einfamilienhaus am Rande des Stadtbezirks Marzahn-Hellersdorf, bieten wir chronisch psychisch kranke Menschen ein neues Zuhause. Die Bewohnerinnen und Bewohnen haben bereits eine sehr verfestigte Krankheitssymptomatik und sind in einem Alter von über 40 Jahren.

  • Einzelzimmer, welches individuell möbliert werden kann
  • Gemeinschaftsküche, Aufenthaltsraum, gemütliche Veranda, Garten mit Grillplatz

Entsprechend ihrem Betreuungsbedarf werden die Bewohner individuell gefördert. Dazu gehören eine sinnvolle Tagesstrukturierung, zu der auch die Übernahme von Pflichten in der Gemeinschaft gehört, wie beispielsweise die gemeinsame Planung, Zubereitung und Einnahme der Mahlzeiten.

Gemeinsam geplante Unternehmungen und Ausflüge sorgen für Abwechslung und eine familiäre Atmosphäre. Stattfindende Vereinsaktivitäten können von den Bewohnern besucht werden.

Aufgrund der Chronifizierung der Krankheit besteht Tag- und Nachtbereitschaft. Die Selbstständigkeit jedes Einzelnen zu fördern bleibt auch hierbei oberstes Ziel, das auch ein späteres Leben in der eigenen Wohnung einschließt.

TWG Hultschiner Damm 15 | 12623 Berlin

Anfragen über Geschäftsstelle:
030 – 99 88 160 | sekretariat@ev-mittendrin.de

TWG Müllerstraße 62 | 12623 Berlin

Anfragen über Geschäftsstelle:
030 – 99 88 160 | sekretariat@ev-mittendrin.de

TWG Müllerstraße

In einem kleinen ehemaligen Hotel haben wir Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten geschaffen. Zwei Therapeutischen Wohngemeinschaften über zwei Etagen aufgeteilt, zum einen 5 jüngere psychisch kranke Menschen und zum anderen 6 chronisch psychisch kranke Menschen finden hier einen Platz Platz. Zusätzlich kann im Rahmen des Betreuten Einzelwohnens im Dachgeschoss eine 2-Zimmerwohnung bezogen werden, gerne auch von einem Pärchen, da es sich hier um 2 Wohnplätze handelt.

  • Zimmer sind mit Möbeln bestückt,  können aber auch selbst eingerichtet werden
  • Gruppenraum, Gemeinschaftsküche, Terrasse, kleiner Gemeinschaftsgarten

Auch wenn sich das neue Wohnprojekt in ländlicher Lage befindet, ist es gut zu erreichen. Die nächste Straßenbahnhaltestelle der Linie 62 ist 600 m und die nächste Einkaufsmöglichkeit 900 m entfernt. Das Forum Köpenick ist mit der Straßenbahnlinie 62 ohne Umsteigen erreichbar. 

Ziele der Betreuung:

  • schrittweise Befähigung zur selbständigen Alltagsbewältigung
  • planvolle Haushaltsführung
  • sinnvolle Tagesstrukturierung
  • angemessener Umgang mit vorhandenen Finanzen
  • Koordination von Arztterminen, Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Auf- und Verarbeitung der eigenen Krankheits- und Lebensgeschichte
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • gemeinsame Freizeitaktivitätent

TWG Rüsternallee

n der Rüsternallee haben Menschen über 50 Jahre ein neues Zuhause erhalten, bei denen sich die psychische Erkrankung und deren negative Auswirkungen auf ihre Persönlichkeit bereits stark manifestiert hat. In dem großen Haus im Siedlungsgebiet leben sie in Einzelzimmern mit ihren individuell mitgebrachten, eigenen Möbeln. Darüber hinaus haben die Bewohner die Möglichkeit, die zweckmäßig und modern ausgestatteten Gruppenräume sowie die Gemeinschaftsküchen zu nutzen. Die TWG Rüsternallee ist eine Nichtrauchereinrichtung.
Die Bewohner erhalten in vielfältiger Form unmittelbare Anleitung und Unterstützung, um ihnen in der Gemeinschaft und mit ihren vorhandenen Möglichkeiten eine Bewältigung der wesentlichen Lebensanforderungen zu ermöglichen.
Auch in den Abendstunden und an ausgesuchten Wochenenden wird eine Betreuung vorgehalten.

Ziele der Betreuung:

  • schrittweise Befähigung zur selbständigen Alltagsbewältigung
  • planvolle Haushaltsführung
  • sinnvolle Tagesstrukturierung
  • angemessener Umgang mit vorhandenen Finanzen
  • Koordination von Arztterminen, Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Auf- und Verarbeitung der eigenen Krankheits- und Lebensgeschichte
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • gemeinsame Freizeitaktivitäten

TWG Rüsternalle 3 | 12623 Berlin

Anfragen über Geschäftsstelle:
030 – 99 88 160 | sekretariat@ev-mittendrin.de

TWG Hultschiner Damm 15 | 12623 Berlin

Anfragen über Geschäftsstelle:
030 – 99 88 160 | sekretariat@ev-mittendrin.de

TWG Waldowpark

Im Wohngebiet Waldowpark in Mahlsdorf haben Menschen ein neues Zuhause erhalten, bei denen sich die psychische Erkrankung und deren negative Auswirkungen auf ihre Persönlichkeit bereits stark manifestiert haben. In einer großen hellen 8-Zimmerwohnung leben sie in Einzelzimmern mit ihren individuell mitgebrachten, eigenen Möbeln. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit zur Nutzung zweckmäßig und modern ausgestatteter Gruppenräume sowie des Küchen- und Sanitärtraktes. Alle Zimmer verfügen über eine Terrasse. Die TWG Waldowpark ist eine Nichtrauchereinrichtung.
Die Bewohner erhalten in vielfältiger Form unmittelbare Anleitung und Unterstützung, um sich in der Gemeinschaft und in den Grenzen ihrer Möglichkeiten auf eine perspektivisch selbständige Bewältigung wesentlicher Lebensanforderungen vorzubereiten.
Dazu gehören:

  • die schrittweise Befähigung zur selbständigen Alltagsbewältigung
  • planvolle Haushaltsführung und Tagesstrukturierung
  • einen angemessenen Umgang mit den vorhandenen Finanzen erlernen
  • die Koordination von Arztterminen, Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • die Aufnahme einer Beschäftigung oder eine berufliche Neuorientierung
  • Auf- und Verarbeitung der eigenen Krankheits- und Lebensgeschichte
  • Einzel- und Gruppengespräche, gemeinsame Freizeitaktivitäten und Feste feiern

Wohnen für Menschen

Sucht-erkrankungen

Sucht ist ein starkes, unkontrolliertes Verlangen nach einer Substanz oder einer Tätigkeit, welches die Gesundheit des Betroffenen oder andere Menschen stark gefährdet.

Sucht: Eine Hand hält eine Zigarette. Es qualmt. Bild ist schwarz-weiß
auf einem schwarzen Tisch steht eine kleine Waage auf der eine Glasschale steht. Darin befindet sich weißes Pulver. Auf dem Tisch ist Pulver in Form eines Totenkopfes geformt

Drogen, Medikamente oder auch Glücksspiel können zu schweren Suchterkrankungen, die schwere psychische Störungen auslösen können.