Betreutes Einzelwohnen (BEW & IBEW)

für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Betreuung in Ihrem Zuhause

Wir bieten Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
Betreuung und Beratung in ihrer eigener Werbung.

Betreutes Einzelwohnen (BEW)

Im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII bieten wir psychisch beeinträchtigten Menschen, die in einer eigenen Wohnung im Bezirk Marzahn- Hellersdorf leben und volljährig sind, passgenaue Unterstützung. Denn häufig ist aufgrund der Erkrankung die Teilhabe am Berufsleben sowie in der Gesellschaft stark eingeschränkt.

Probleme bei der Alltagsbewältigung und im sozialen Umfeld sind infolge dessen aus eigener Kraft nicht mehr zu bewerkstelligen. Hier setzen wir mit kompetenter Unterstützung, verständnisvoller Zuwendung und individuell auf den jeweiligen Klienten zugeschnittenen Hilfsangeboten an. Die Betreuungsbemühungen richten sich auf:

  • Erhalt der vorhandenen Wohnung 
  • schrittweise Befähigung zur allgemeinen Alltagsbewältigung
  • planvolle Haushaltsführung und Tagesstrukturierung
  • Heranführen an den Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Unterstützung bei sozialen Kontakten und familiären Beziehungen
  • Anregung zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung
  • Hilfestellung im Umgang mit den eigenen Finanzen
  • Auf- und Verarbeitung der eigenen Lebens- und Krankengeschichte
  • Entwicklung realistischer Zukunftspläne
  • psychosoziale Nachbetreuung

Betreuerbüro Kastanienallee 4 |  12627 Berlin (Foto)
030 – 99 28 79 79 | sekretariat@ev-mittendrin.de

Betreuerbüro Albert-Kuntz-Straße 46 |  12627 Berlin
030 – 99 28 74 94 | sekretariat@ev-mittendrin.de

Betreuerbüro Fichtelbergstr. 11 |  12685 Berlin
030 – 911 40 922 | sekretariat@ev-mittendrin.de

IBEW Hönower Straße 273 | 12623 Berlin

Anfragen über Geschäftsstelle:
030 – 99 88 160 | sekretariat@ev-mittendrin.de

Intensiv betreutes Einzelwohnen (IBEW)

Im intensiv Betreuten Einzelwohnen erhalten die Bewohner, die für eine therapeutische Wohngemeinschaften zu selbstständig, aber nicht fähig sind, in einer eigenen Wohnung zu leben, Beratung, Hilfe und Unterstützung in vielfältigen Lebensbereichen:

  • Etablierung einer angemessenen Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung
  • der schrittweisen Integration ins Arbeitsleben
  • Umgang mit ihrer Erkrankung
  • Erlernen neuer Verhaltensmodelle, der Konflikterkennung und Konfliktbearbeitung
  • Gestaltung und Pflege sozialer Beziehungen

Unser Ziel ist es, eine Chronifizierung der Beeinträchtigungen zu verhindern und den Bewohnern wieder eine selbständige, eigenverantwortliche Lebensführung zu ermöglichen.

Diese neue Betreuungsform des Intensiv Betreuten Einzelwohnens (IBEW) wurde von uns im Stadtbezirk etabliert. Diese Wohnform ermöglicht es unserem Verein, Klienten mit einer klinischen Doppeldiagnose und einem daraus resultierenden erhöhten Betreuungsbedarf aufzunehmen und individuell zu unterstützen. 

Ein freistehendes Wohnhaus in Mahlsdorf bietet Platz für 7 Personen. Das großzügig eingezäunte Gartengrundstück, eingesäumt von Beerensträuchern und verschiedenen Obstbäumen, bietet hinreichend Möglichkeiten, sich gärtnerisch-therapeutisch zu betätigen. Eine Terrasse lädt im Sommer zum Grillen und die zur Verfügung stehenden Gartenmöbel zum Sonnenbaden ein. Die Klienten bewohnen jeweils ein eigenes Zimmer, das individuell eingerichtet werden kann. Zum Gemeinschaftsbereich gehören mit allem Notwendigen ausgestattete Küchen und Bäder auf jeder Wohnebene und ein im mediterranen Stil eingerichteter Clubraum im Souterrain.

Betreutes Einzelwohnen für Menschen

Sucht-erkrankungen

Sucht ist ein starkes, unkontrolliertes Verlangen nach einer Substanz oder einer Tätigkeit, welches die Gesundheit des Betroffenen oder andere Menschen stark gefährdet.

Sucht: Eine Hand hält eine Zigarette. Es qualmt. Bild ist schwarz-weiß
Gemeinschaftraum TWG Rüsternallee - Orangefarbene Couch, weiße Schrankzeile, runder Holztisch

Therapeutische Wohngemeinschaften für Menschen mit psychischen Erkrankungen